CS 320 Y Breitbänder mit Gewebeunterlage für Mineralische Werkstoffe, Kunststoff

Anwendungsgebiete
Mineralische Werkstoffe
Kunststoff
Eigenschaften
Bindung Kunstharz
Kornart SiC
Streuart dicht
Unterlage Y-Polyester

CS 320 Y Breitband mit Gewebeunterlage für mineralische Werkstoffe, Glas und Kunststoff

Nur wenige Werkstoffe stellen ähnlich hohe Ansprüche an ein Schleifmittel, wie Stein, Kunststoff, Glas, Keramik, Kristall oder Beton es tun. Diese Werkstoffe sind – außer dem Kunststoff - wenig zäh, aber härter als Metall. Um diese Materialien zu bearbeiten, sind an das Schleifmittel einige Anforderungen zu stellen:

  • Reißfeste Unterlage für hohe Geschwindigkeiten
  • Hitzebeständiges Schleifband
  • Wasserfestes Schleifmittel für Nassschliff
  • Extrem harte und spitze Schleifkörner

Warum das Klingspor Breitband CS 320 Y für Glas, Keramik oder Stein sehr gut geeignet ist

Die Unterlage und damit der Träger für das Schleifmittel beim Breitband CS 320 Y ist ein hochreißfestes Spezialgewebe aus Y-Polyester, welches zusätzlich unempfindlich gegenüber Nässe und Feuchtigkeit und damit für den Nassschliff geeignet ist. Das Schleifband liefert beim Schleifen eine hohe Aggressivität durch die dichte Streuung und der Fähigkeit zum Schleifen mit hohen Bandgeschwindigkeiten und starkem Anpressdruck. Die Bindung aus Kunstharz hält die extrem harten Schleifkörner aus Siliziumcarbid sicher und fest. Die Kombination reißfestes Polyester, Siliziumcarbid-Korn und Kunstharzbindung stellt alle zur Bearbeitung harter Werkstoffe notwendigen Fähigkeiten sicher.

Sehr hartes und scharfkantiges Schleifkorn aus Siliziumcarbid

Für harte Werkstückoberflächen wie Glas, Stein oder Keramik ist eine sehr hohe Aggressivität und Schleifleistung erforderlich. Das Schleifmittel muss daher extrem scharfkantig und hart sein. Die Kornart Siliziumcarbid ist das härteste Schleifmittel, das synthetisch hergestellt wird. Es besitzt fast die gleiche Härte wie ein Diamant. Die kristalline Struktur von Siliziumcarbid bewirkt, dass das Schleifkorn nicht abgerieben wird, sondern Teile der Struktur komplett wegbrechen. Übrig bleibt wieder eine kristalline Struktur mit harter Oberfläche und scharfen Kanten. Damit ist das Schleifband CS 320 Y selbstschärfend.

Breitbänder von Klingspor für ruhigen Bandlauf und präzises Arbeiten

Klingspor-Schleifbänder sind als Endlosband ausgelegt. Um ruhiges und sauberes Schleifen zu ermöglichen sind die Bänder am Stoßverschluss auf verschiedene Arten verbunden. Üblich ist die Verschlussform F1: Die Enden sind in einem definierten Winkel schräg abgeschnitten und überlappend verklebt. Verschlussform F2: An der Klebestelle sind die Kornspitzen abgeschliffen, was das Band beim Schleifen noch ruhiger laufen lässt. Verschlussformen F3 G und F4 G: Das Band ist im Zickzack-Linie oder schräg geschnitten, und die Stelle ist mit gewebeverstärkter Folie unterklebt.

Lieferbare Abmessungen und Mindestabnahmemengen auf Anfrage
Händlersuche
Sie wollen stationär kaufen oder sich vor dem Kauf beraten lassen? Unsere Händlersuche zeigt Ihnen den nächstgelegenen Klingspor-Händler.