A 36 TZ Special Kronenflex® Trennscheiben für Edelstahl

Klasse Special
Aggressivität
Standzeit
Härte
Anwendungsgebiete
Edelstahl
Stahl

Kronenflex Trennscheiben A36 TZ Special

Kronenflex Trennscheiben der Leistungsklasse Special zeichnen sich durch eine hohe Schnittleistung bei langer Standzeit aus. Sie sind für die Bearbeitung von

  • Edelstahl und
  • Stahl

optimiert. Diese Trennscheiben eignen sich für die Verwendung auf einem handgeführten Winkelschleifer. Ihre hohe Aggressivität während des Materialabtrags erreichen sie auch bei einem relativ geringen Anpressdruck.

Die Vorteile der Kronenflex Trennscheiben

Die optimale Abstimmung der verwendeten Kornart mit der Bindung sorgt für die hohe Aggressivität und die lange Standzeit dieser Trennscheiben. Da das Schleifkorn synthetisch hergestellt wird, ist es von gleichbleibend hoher Güte. Kronenflex Trennscheiben werden in drei Klassen eingeteilt: Extra, Supra und Special. Die Kategorie Special genügt auch höchsten Anforderungen bei der Materialbearbeitung, nicht nur bei Edelstahl. Alle Trennscheiben entsprechen den europäischen Sicherheitsnormen und werden entsprechend der oSa-Richtlinien getestet.

Die richtige Trennscheibe finden

Ein optimales Arbeitsergebnis wird nur mit den für das jeweilige Material und den verwendeten Winkelschleifer richtigen Trennscheiben erzielt. Für die erste Orientierung sind die Kronenflex Trennscheiben farblich gekennzeichnet. Für die Bearbeitung von Edelstahl sind die Scheiben mit der blauen Farbwolke auf dem Etikett gedacht. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die richtige Härte der Scheibe. Dabei gilt: Je härter das zu bearbeitende Material ist, desto weicher sollte die Bindung des Korns in der Schleifscheibe sein. Ist die Bindung zu hart, entsteht bei der Arbeit zu viel Wärme. Dadurch wird der zu schneidende Werkstoff weich und schmierig, setzt sich auf dem Schleifkorn ab und die Scheibe verglast. Sie muss wesentlich schneller ersetzt werden. Auch die richtige Schnittgeschwindigkeit ist für ein gutes Ergebnis und eine lange Standzeit der Scheibe wichtig. Am günstigsten ist eine Geschwindigkeit, die kurz unter der maximal zulässigen Drehzahl der jeweiligen Scheibe liegt.

So werden Trennscheiben richtig genutzt

Gut zu wissen: Auch Trennscheiben haben ein Haltbarkeitsdatum. Dieses ist auf den Kronenflex Trennscheiben von Klingpsor immer auf dem Metallring aufgedruckt. Nach dessen Ablauf dürfen die Scheiben nicht mehr verwendet werden. Bevor die Scheibe in den Winkelschleifer eingesetzt wird, sollte sie auf Beschädigungen überprüft werden. Aus Sicherheitsgründen sollten beschädigte Trennscheiben nicht mehr verwendet werden und die maximal zulässige Drehzahl darf nicht überschritten werden.

Filter zurücksetzen
Durchmesser in mm Breite in mm Bohrung in mm Form Vmax in m/s Zulässige Drehzahl in 1/min Artikel-Nummer Verfügbarkeit
115
Durchmesser
2
Breite
22,23
Bohrung
H
Form
80
Vmax
13.300
Zulässige Drehzahl
136549
Artikel-Nummer
Verfügbarkeit
125
Durchmesser
2
Breite
22,23
Bohrung
H
Form
80
Vmax
12.200
Zulässige Drehzahl
136550
Artikel-Nummer
Verfügbarkeit
180
Durchmesser
2
Breite
22,23
Bohrung
H
Form
80
Vmax
8.500
Zulässige Drehzahl
136551
Artikel-Nummer
Verfügbarkeit
230
Durchmesser
2
Breite
22,23
Bohrung
H
Form
80
Vmax
6.600
Zulässige Drehzahl
136552
Artikel-Nummer
Verfügbarkeit
Händlersuche
Sie wollen stationär kaufen oder sich vor dem Kauf beraten lassen? Unsere Händlersuche zeigt Ihnen den nächstgelegenen Klingspor-Händler.